Rezension: Dreh dich nicht um

Informationen
Titel: Dreh dich nicht um
Autor: Karin Slaughter
Verlag: rororo
Ausgabe: Flexibler Einband
Seiten: 461
Erscheinungsdatum: 02.05.2006
ISBN: 3499236494
Preis: 9,95€
 




Inhalt:
Als ein ermordeter Stundet aufgefunden wird, ist es nur noch Routine für Sara Linton und Jeffrey Tolliver. Auch die Campus Polizei kommt hinzu um sich die Sache anzusehen. Doch als die Schwester von Sara im Wald Blut überströmt entdeckt wird, ist sie  gar nicht mehr so sicher ob es nicht ein Rassist war. Saras Schwester kämpft ums Überleben. Das ist aber noch nicht alles. Die nächste Leiche wird entdeckt. Ihr Name ist Ellen Schaffer, sie soll sich selber umgebracht haben. Doch Sara glaubt nicht daran und denkt jemand steckt hinter diesen Taten. Sie sucht wie verrückt nach Beweisen um die Theorie des Selbstmordes zu wiederlegen. Immer mehr wird vermutet das zwischen den beiden Fällen ein Zusammenhang gibt. Doch wer steckt wirklich dahinter Lena Adems von der Campus Polizei oder ihr mysteriöser Freund? Aber können es auch die Eltern vom ersten Opfer sein oder doch jemand ganz anderer?? Findet es raus.

Meine Meinung:
Als Hauptrolle ist nicht nur Sara in dem Buch aktiv auch Lena Adams ist eine wichtige Hauptrolle. In dem Buch wechseln sich die Perspektiven ständig. Was ich sehr schade fand war, dass die Untersuchungen keine große Rolle spielen.
„Dreh dich nicht um“ ist mein erstes Buch von Karin Slaughter. Die Vorgänger habe ich somit noch nicht gelesen. Aber nach diesem Buch werde ich es nachholen. Ich fand das Buch richtig gut. Es war spannend und aufregend zu gleich. Ich wollte immer mehr erfahren was zwischen Sara und Jeffrey Tolliver passiert und natürlich wer wirklich hinter diesen Taten steckt. Da das Buch nicht so lang ist, kam auch sehr gut und schnell durch.

Fazit:
Dieses Buch hat mich neugierig auch die ersten Bücher dieser Reihe gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s